- Copyright: Jakob Rieke
Jakob Rieke

Musikalisches in der nächsten Zeit

Die Veranstaltungen finden Sie auch unter "Veranstaltungen" > "musikalische Veranstaltungen".

 

 

Abendmusik zum Trinitatisfest Sonntag, 16. Juni um 18 Uhr

Das ist meine Freude, dass ich mich zu Gott halte und meine Zuversicht setze auf Gott den Herrn, dass ich verkündige all dein Tun. (Psalm 73,28)


Gemäß der Losung für diesen Tag der heiligen Dreifaltigkeit findet eine Abendmusik mit Kantaten von Johann Sebastian Bach und Dietrich Buxtehude statt.
Der Kammerchor der Philippus und Rimbertgemeinde, ein Kammerorchester sowie vier Gesangssolisten musizieren unter der Leitung von Claudia Rieke

In der Bachkantate „Es ist dir gesagt, Mensch, was gut ist…“ (BWV 45) knüpft der uns unbekannte Textdichter an die Worte des Propheten Micha an „...und was der Herr von dir erwartet: Nichts anderes als dies: Recht tun, Güte und Treue lieben, in Ehrfurcht den Weg gehen mit deinem Gott.“
Bachs Choralkantate „Wer nur den lieben Gott lässt walten“ (BWV 93) hält sich an das Kirchenlied, das von Georg Neumark um 1641 gedichtet und vertont wurde. Es handelt vom Gottvertrauen. Der Autor hat es selbst als Trostlied bezeichnet.
Buxtehudes Kantaten sind im Gegensatz zu denen von J. S. Bach keine streng liturgisch gebundene Gottesdienstmusik, sondern dienen eher der musikalischen Erbauung.
So frei wie Buxtehude mit der Auswahl der vertonten Texte umging, so phantasievoll gestaltete er auch seine Kompositionen. In seiner Kantate „Jesu, meines Lebens Leben“ (BuxWV 62) folgen auf eine anmutige Arie Variationen über einem Ostinato-Bass. Gut hörbar wird dadurch der „tausend Mal“ Dank.
Der junge Johann Sebastian Bach nahm die beschwerliche Reise nach Lübeck auf sich, um an Buxtehudes legendärer Konzertreihe der »Abendmusiken« teilzunehmen. Und in diesem Sinne laden auch wir Sie sehr herzlich zur Abendmusik in der Philippuskirche ein.
Der Eintritt ist frei.

Gemeindesingen

Gemeindesingen in Philippus

immer samstags von 15 – 17 Uhr

18. Mai 2019

20. Juli 2019

17. August 2019

5. Oktober 2019

23. November 2019

Es sind alle sangesfreudigen Menschen eingeladen. Notenkenntnisse sind nicht erforderlich - Voraussetzung sind nur Spaß am Singen und Freude am Erlernen von neuem Liedgut.

 

Musical - Die Königin von Saba Sonntag, 26. Mai um 16 Uhr

Musical am Sonntag, 26. Mai um 16 Uhr
Die schöne Königin von Saba begibt sich mit ihrem Hofstaat auf die Reise zum weisen König Salomo. Von ihm erhofft sie sich Antworten auf viele ihrer Fragen. Eine gefährliche Reise durch die Wüste nimmt sie dafür in Kauf. Ob sie Antworten bekommt?
Es singen und spielen unsere Kinder und Jugendchöre. Begleitet werden sie von einer Band.
Die Aufführung wird durch die Carsten Kröger Stiftung finanziert. Der Eintritt ist frei
 

Jazzgottesdienst am Sonntagabend 24. Februar 2019 um 18 Uhr in der Philippuskirche

Jazzgottesdienst am Sonntagabend
24. Februar um 18 Uhr in der Philippuskirche
Der Gottesdienst wird vom JazzPopChor der Gemeinde und den Soulisten unter der Leitung von Henning Ernst (Drums) gestaltet.
Die Gruppe Soulisten bildete sich 1996 in Berlin um den Bandleader, Musiker und Pastor Henning Ernst. In den neunziger Jahren war sie mit ihrem Programm „Jazz-Lyrik-Messe“ in vielen Kirchen und Häusern Deutschlands und der Schweiz zu hören gewesen.In der Folge sind weitere Programme entstanden - die Gruppe entwickelte sich zu einer Projektband.
Gelegentlich ergänzen Gastmusiker aus Kiel und Hamburg die Berliner Stammbesetzung.
Unter anderem wird „A little Jazzmass“ von Bob Chilcott zu hören sein. Die Gemeinde kann Choräle in jazzigem Gewand erleben und mitsingen.
Die Liturgie gestaltet Bettina Schweikle.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Musikalische Andacht zum 2. Advent Sonntag, den 9.12.2018, um 18 Uhr


Eine von Kerzen erleuchtete Kirche, Musik aus verschiedenen musikalischen Epochen, Gebet und Andacht, so begehen wir den 2. Advent hier in der Philippuskirche.
Der Kammerchor unserer Gemeinde führt unter der Leitung von Claudia Rieke die „Missa in D“ von Christoph Johann Zacher auf. Dieses a cappella Chorwerk ist erst in den letzten Jahren entstanden. Es besticht durch seine unerwarteten harmonischen Wendungen und seine sphärischen Chorklänge.
Außerdem führen die beiden Sopranistinnen Griseldis Klein und Jasmin Zschiesche gemeinsam mit Eckhard Ludwig und Claudia Rieke einige kleine geistliche Konzerte von Heinrich Schütz (16. Jhd.) auf.
Pastorin Bettina Schweikle hält die Liturgie

 

Gesucht!


In dem 2002 gegründeten JazzPopChor unserer Gemeinde singen etwa 27 Sängerinnen und Sänger mit.
Der Chor hat inzwischen viele Konzerte gesungen, natürlich mit Werken aus Jazz, Pop und auch Rock. Neben sechs Bässen gehören dem Chor drei Tenöre an. Wir würden uns aber sehr über weitere Tenöre freuen. Bei Interesse, auch für die anderen Stimmlagen, bitte melden bei kirchenmusikerin.rieke@philippus-rimbert.de.
Neben eben beworbenem Chor gibt es auch einen kleineren, jungen Frauenchor. Die Junge Kantorei besteht aus sechs Sängerinnen, die drei bis vierstimmige klassische Literatur singen. Auch dieser Chor freut sich über begeisterte neue Frauenstimmen.
 

Konzert für Cello und Orgel
Sonntag, 26. August um 18:00 Uhr

Im Mittelpunkt dieses Konzertes stehen Werke aus der Romantik und Spätromantik. Eckhard Ludwig ist seit vielen  Jahren  ein  geschätzter  Gast  in  der  Philippuskirche. Der in Hamburg lebende und praktizierende Musiker wird gemeinsam  mit  Claudia  Rieke,  Orgel,  Werke  u.  a.  von  Otto  Dienel,  Marcel  Dupré  und  Jean-Baptiste  Canavas aufführen.
Die  Klangschönheit  unserer  Lobbackorgel  passt  sich wunderbar den warmen Klängen des Cellos an.
Der Eintritt ist frei.
 

Jazzkirche im Rahmen der Nacht der Kirchen am Samstag, den 15. September, ab 19 Uhr

Direkt im Anschluss an das Sommerfest der Gemeinde, geht es in der Kirche musikalisch weiter.
Zu Gast in Philippus ist das junge Pop-Jazz Quintett steinerTime aus Hamburg und Osnabrück. Die Musik der fünfköpfigen Band besticht durch einprägsame Melodien, harmonische Eingängigkeit und knackige Grooves. Die Band wird um 19 Uhr und ab 21 Uhr gemeinsam mit der Sängerin Elin Bell zu hören sein.
Rockig, mitreißend , aber doch einfühlsam wird es um 19.45 Uhr mit der Rockmesse „Hear me when I call“ von Christoph Johann Zacher. Der JazzPopChor Philippus und Rimbert, steinerTime und das Hamburger Trompetenensemble (Peter Boekels) bringen die Messe unter der Leitung von Claudia Rieke zur Aufführung.  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gemeindesingen am Sonnabend, den 22.September und am Sonnabend, den 17.November von 15 bis 17 Uhr

Es sind alle sangesfreudigen Menschen eingeladen. Notenkenntnisse sind nicht erforderlich - Voraussetzung sind nur Spaß am Singen und Freude am Erlernen von neuem Liedgut.

 

Die Flötengruppe lädt ein: Musik und Kaffee mit Melodien über Wasser, Wind und Wolken Sonntag, 23. September um 15 Uhr

Die Flötengruppe lädt ein: Musik und Kaffee
mit Melodien über Wasser, Wind und Wolken
Sonntag, 23. September um 15 Uhr

Sei es festliche Musik zu den königlichen Bootsfahrten auf der Themse, das Auftauchen antiker Gottheiten in der Elbe, Sturm und Regen, ein Sonnenaufgang am Meer oder kleine Albernheiten mit Menschen und Tieren auf und im Wasser, das Thema hat zu allen Zeiten seine Komponisten gefunden: in Volksliedern und Schlagern, bei
Monteverdi, Händel und Telemann, Smetana und Rath.

 

Unsere Kinderchöre suchen Verstärkung!

Unsere Kinderchöre unter Leitung von Claudia Rieke suchen Verstärkung!
Wir sind offen für neue Kinder aller Alterstufen. Zu hören sind unsere Chöre nicht nur zu Weihnachten und zu Ostern sondern auch in jedem Jahr mit einem großartigen Kindermusical.

Montag, 17.00 - 18.00        Jugendchor, (4. bis etwa 10. Klasse), Winterkirche
Donnerstag, 16.30 - 17.15  Spatzenchor ( 4 - 6 Jahre), Gartenzimmer
Donnerstag, 17.30 - 18.15  Kinderchor ( 1. - 3. Klasse), Winterkirche


Bitte unter kirchenmusikerin.rieke@philippus-rimbert.de
vor der ersten Teilnahme anmelden!

 

Die Junge Kantorei will wachsen

Die Junge Kantorei unserer Gemeinde würde sich über neue Chorsänger sehr freuen! Momentan singen wir in kleiner Besetzung und würden gerne wieder Kompositionen für größer  besetzte Chöre in Angriff nehmen. Die Proben finden montags von 19.30 bis 21 Uhr in der Kirche statt, es werden Musikstücke der klassischen Kirchenmusik sowie aus dem Pop- und Jazzbereich gesungen. Bei Interesse oder Fragen gern bei Claudia Rieke  melden.

kirchenmusik.rieke@philippus-rimbert.de

Musical: Lydia – Die Purpurhändlerin Sonntag, 10. Juni um 15:00 Uhr

Dieses Musical erzählt die dramatische Lebensgeschichte der Lydia, einer Fürstentochter, die sich nach langen Jahren  der  Sklaverei  zur  selbstständigen  Geschäftsfrau hocharbeitet.  In  einer  Zeit  der  religiösen  Vielfalt  ist  sie beständig auf der Suche nach einem Gott, der sie ganz persönlich anspricht. Gott öffnet Lydia das Herz für sein Geheimnis der Mensch gewordenen Liebe in Jesus. So wird sie die erste Christin in Europa und öffnet ihr Haus für die erste Gemeinde in Philippi.
Die Kinder und Jugendchöre unserer Gemeinde singen und spielen diese spannende Geschichte. Begleitet werden sie von einer Band, bestehend aus:
Jana Rothe/Merrit Ehm (Flöten), Sebastian Behnk (Bass) Mattin Raffat (Schlagzeug), Claudia Rieke (Klavier)

Musikalische Andacht zur Sterbestunde Jesu

Traditionell wird hier in der Philippuskirche die Andacht zur Sterbestunde Jesu am Karfreitagnachmittag auf besondere musikalische Weise gestaltet. In diesem Jahr wechseln sich Orgel- und Saxophonmusik mit den Lesungen aus der Passionsgeschichte ab. Marc Löhrwald hat schon des Öfteren in der Philippuskirche auf seinem Saxophon musiziert.  Begleitet wird er von Claudia Rieke an der Orgel. Beiden Musikern ist es wichtig, auch Werke eher unbekannterer Meister zu spielen, die aber gerade mit ihrer Ausdruckskraft und Stärke überzeugen. Pastor Otmar Krause hält die Lesungen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Peter und der Wolf - Konzert für Orgel und Sprecher am Sonntag, den 25. Februar 2018, um 16 Uhr

 

Serge Prokofiev schrieb 1936 den Text und die Musik zu seinem sinfonischen Märchen „Peter und der Wolf“.  Heinrich Grimm hat dieses sinfonische Werk für die Kirchenorgel umgeschrieben. Dieses vielseitige, von Kindern viel zu selten gehörte Instrument vermag als einziges, das farbenprächtige Klangbild der ursprünglichen Orchesterfassung zu meistern. Der Sprecher Björn Naeve und die Organistin Claudia Rieke laden alle Kleinen aber auch die Großen ein, die Königin der Instrumente einmal ganz anders kennen zu lernen. Zu Beginn dieser Aufführung wird Claudia Rieke auf spielerische Art und Weise die Orgel erklären.

Fotos hier
 

Duruflé-Requiem

am Sonnabend,  25. November 2017 um 18 Uhr

Maurice Duruflé (1902 – 1986) hat mit diesem Werk eine der schönsten und ergreifendsten Requiemvertonungen des letzten Jahrhunderts geschaffen. In dieser Komposition hat er die Gesänge des mittelalterlichen Gregorianischen Chorals mit der impressionistischen Harmonik des 20. Jahrhunderts verbunden.
Der Kammerchor, ein Orchester (Streicher, Trompeten, Pauken, Harfe, Orgel) und die Solisten Griseldis Klein und Martin Schneekloth führen diese Totenmesse am Vorabend des Ewigkeitssonntags auf.

Der Eintritt ist frei, das Konzert finanziert sich durch die Kollekte.

Luthermusical - Das Geheimnis der Wartburg

Näheres hier

Fotos der Aufführung

Flötenensemble Philippus und Rimbert
Musik und Kaffee

Musik und Kaffee am Sonntag, 24. September um 15 Uhr

Es ist Party angesagt bei den Fröschen am See. Und alle Tiere sind eingeladen: Katz und Maus, Esel und Elefant, Floh und Kakerlake, dazu auch die Forelle und alle Vögel sowieso.
Lerche und Nachtigall, Schwan und Rabe, Kuckuck, Hühner und Spatzen werden kommen und für gute Laune und tierisch gute Musik sorgen.

Nacht der Kirchen
Jazzkirche

Jazzkirche am Sonnabend, 16. September ab 19 Uhr

Im Rahmen der Nacht der Kirchen gibt es in Philippus wieder einen Abend mit viel Chor- und Bandmusik, Essen, Trinken und Zeit für Gespräche in ansprechender Atmosphäre.

Der JazzPopChor singt unter der Leitung von Claudia Rieke und begleitet von einer Jazzband ein
vielseitiges Programm aus Jazz und Pop. Das Sextett, Claas Ueberschär – Trompete, Sandra Hempel – Gitarre, Enno Dugnus – Piano, Thomas Altmann – Drum, Paul Imm – Bass, spielt unter der Leitung von Marc Löhrwald – Saxophon und wird auch in eigenen Sets zu hören sein.

Die Türen öffnen um 19 Uhr und ab 19.30 Uhr gibt es Musik!

Wassermusik

am Sonntag, den 18. Juni, um 18 Uhr

Eine Kantate für Kinderchor über das Wasser in Form von Eis, Wind und Flüssigkeit. Ein Sinnbild für die Trinität Gottes. Vater, Sohn und Heiliger Geist – drei Erscheinungsformen, aber nur ein Gott.

Daniel Stickan, der Komponist dieses Werkes, wird am Klavier, an der Orgel und am Clavichord zu hören sein. Markus Riemann ist für die Percussion zuständig und Björn Naeve wird der Sprecher sein.
Die Kinderchöre (Ltg. Claudia Rieke) singen und stellen dar.

Die Karsten Kröger Stiftung Horn hat dieses Projekt finanziert!

Fotos hier

Sommerjazz in Philippus

Am Mittwoch, den 5. Juli, um 19 Uhr

In der Philippuskirche wird der Sommer eingeläutet.
Freuen Sie sich auf einen entspannten Abend mit gutem Jazz und einem Glas Wein.

Ein israelstämmiger Saxophonist aus New York ist zu Gast in Hamburg und macht auf seinem Rundgang durch die Spielstätten der lokalen Jazzkultur auch Halt in der Philippuskirche. Fünf  Jazzmusiker aus Hamburg begleiten ihn auf seiner Reise.
Der Eintritt ist frei, Spenden für die Musiker sind aber sehr willkommen.

Fly me to the moon – Jazz in der Philippuskirche

am Freitag, den 14.7., um 19.00 Uhr
Frank Peters, Vocals – Claudia Rieke, Klavier
Sebastian Behnk, Bass

Ein Konzert anderer Art. Freuen sie sich auf einen kulinarischen Liederabend mit Songs von Bart Howard, George Gershwin, Duke Ellington, Max Mutzke und Michael Bublé.
Unser Diakon Frank Peters gestaltet einen Liederabend. Er wird von Sebastian Behnk und Claudia Rieke  begleitet.
Die Gäste erwarten kulinarische Kleinigkeiten, stimmige Musik und ein Kirchenraum in ungewohnter Atmosphäre. Das Programm wird dominiert von Jazzstandards des letzten Jahrhunderts – z.B. Satin doll  von Duke Ellington, My funny valentine von Richard Rodgers oder A foggy day von George Gershwin – ergänzt durch aktuelle Nummern von Michael Bublé.

Aufgrund der Vorausplanung für das Essen sind Karten zu acht Euro (ermäßigt sieben) ausschließlich im Vorverkauf bis zum 7.7. im Kirchenbüro oder über Frau Rieke erhältlich.
Getränke sind exklusive.

Musikalischer Gottesdienst zum Sonntag Kantate

am 14. Mai 2017, um 10 Uhr
Mit Junger Kantorei, Kammerorchester und Sopranistin Jasmin Zschiesche.
Aufgeführt werden Musikwerke aus unterschiedlichen musikalischen Epochen.
Neben Werken aus unserer Zeit darf im Telemann-Jahr natürlich eine Kantate von diesem Komponisten nicht fehlen.
Die musikalische Leitung hat Claudia Rieke, die Liturgie hält Otmar Krause.

Konzert mit der Klezmerband Mischpoke

am Sonntag, 19. März, um 18 Uhr
Lebensfroh und hoffnungsvoll aber auch sentimental und melancholisch präsentiert sich die Klezmer-Musik. Und die Hamburger Band „Mischpoke“ beherrscht sämtliche Nuancen dieser traditionellen jüdischen Musik. Doch die fünf Musiker bringen neue Töne in die oft jahrhundertealten Melodien: Drei der fünf Musiker sind ausgebildete Jazzer und das hört man auch: Gekonnt bauen sie Improvisationen in das Konzert ein. So gleicht kein Auftritt dem anderen, zumal auch Melodien der  Klassik und Weltmusik integriert werden. Folgerichtig feiern Zuschauer wie Kritiker ihre temperamentvollen Improvisationen und Eigenkompositionen als großen Spaß.
Weitere Infos unter: www.mischpoke-hamburg.de
Um allen musikbegeisterten Menschen aus unserem Stadtteil  diesen Konzertbesuch zu ermöglichen, ist der Eintritt frei. Allerdings wird sehr herzlich um eine Spende für die Musiker gebeten.

Neujahrskonzert mit jungen Talenten

am Freitag, 13. Januar, um 18 Uhr

Wir freuen uns, bei diesem Konzert Nachwuchsmusiker aus dem Hamburger  Raum präsentieren zu dürfen. Sie sind Preisträger verschiedener Wettbewerbe und haben an Meisterkursen und Workshops im In- und Ausland teilgenommen. Dennis Achtziger (*2001), Klavier – Rasmus   Stumpf (*1999) , Cello – Luca  Roncato (*1998), Flöte und Madita Schmitz (*1997), Saxophon werden anspruchsvolle Werke aus Barock, Klassik, Romantik und der Moderne  präsentieren. Nadja Kremer und Gerhard Baumann begleiten die jungen Künstler am Klavier.
Der Eintritt ist frei. Es wird aber freundlichst um eine Spende für die Musiker gebeten.

Musikalische Andacht zum 2. Advent

Es erwartet Sie eine besinnliche Andacht in der Vorweihnachtszeit.

Der Kammerchor (Ltg. Claudia Rieke) der Gemeinde wird das Magnificat von Heinrich Schütz (1585 – 1672), die Pastorale sur un Noël von Charles Gounod (1818 – 1893) und die Missa de nativitate Domini von  László Halmos (1909 – 1997)  singen.

Andreas Fabienke wird die Suite von Louis Nicolas Clérambault (1676 – 1749) auf der Orgel spielen. Außerdem begleitet er den Chor.

Die Liturgie wird von Pastorin Bettina Schweikle gehalten.

 

 

 

 

Autumn with You

Freitag, den 11. November, 19 Uhr

Erneut ist der Saxophonist Marc Löhrwald, der in der Vergangenheit bereits in vielen Konzerten in der Philippuskirche mitwirkte, zu Gast. Der Jazzmusiker, der zuletzt im Rahmen der „Nacht der Kirchen“ in unserer Jazzkirche zu hören war, präsentiert in diesem Konzert gemeinsam mit unserer Organistin Claudia Rieke allerdings ein klassisches Programm, das vom Barock (Toccata und Fuge in F für Orgelsolo von J.S. Bach) bis in die Neuzeit reicht. Neben Solokompositionen
für Saxophon oder Orgel werden die beiden Musiker in vielen Werken gemeinsam zu hören sein.

Der Eintritt ist frei.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Musik und Kaffee

Unser Herbst - Flötenkonzert der Extraklasse

Klicken Sie auf das Bild zum Vergrößern.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Night and Day

Night and Day – Jazz in der Philippuskirche am Freitag, den 10. Juni, um 19.00 Uhr
Frank Peters, Vocals – Claudia Rieke, Klavie
r Sebastian Behnk, Bass

Ein Konzert anderer Art. Freuen sie sich auf einen kulinarischen Liederabend mit Songs von Cole Porter, George Gershwin, Irving Berlin und Michael Bublé.
Unser alter/neuer Diakon Frank Peters gestaltet einen Liederabend. Er wird von Sebastian Behnk und Claudia Rieke begleitet.
Die Gäste erwartet feines Essen, stimmige Musik und ein Kirchenraum in ungewohnter Atmosphäre. Das Programm wird dominiert von Jazzstandards des letzten Jahrhunderts – z.B. Night and Day von Cole Porter, Cheek to Cheek von Irving Berlin, oder I got Rhythm von George Gershwin – ergänzt durch aktuelle Nummern von Michael Bublé.
Aufgrund der Vorausplanung für das Essen sind Karten zu acht Euro (ermäßigt sieben) ausschließlich im Vorverkauf bis Ende Mai im Kirchenbüro oder über Frau Rieke erhältlich.
Getränke sind exklusive. 

Daniel in der Löwengrube

Musical Daniel in der Löwengrube
am Sonntag, den 10. Juli, um 16.00 Uhr

Die Kinderchöre der Philippus und Rimbertgemeinde werden von einem Instrumentalensemble, bestehend aus Flöte, Klarinette, Violine, Violoncello und Klavier begleitet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unsere Chorarbeit

Junge Kantorei

Die Junge Kantorei hat in den vergangenen zwei Jahren den musikalischen Gottesdienst am Sonntag Kantate gestaltet. Im letzten Jahr führte sie die Messe 2012 von Michael Schütz auf, davor hat sie bereits in Kooperation mit einem Schulchor die Missa Festiva von Colin Mawby gesungen. In diesem Jahr sind auch gemeinsame Projekte mit dem JazzPopChor der Gemeinde geplant.
Die Kantorei möchte ihren Mitgliedern Freude an allen Arten mehrstimmiger Vokalmusik vermitteln und ist offen für alle neuen Impulse. Sie wird geleitet von Claudia Rieke, der hauptamtlichen Kirchenmusikerin der Gemeinde.
Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, spontan bei den wöchentlichen Proben vorbeizuschauen oder sich bei offenen Fragen zu melden.
Mail: kirchenmusikerin.rieke@philippus-rimbert.de
Die Proben finden immer montags um 19.30 Uhr in der Kirche statt.
Hier sehen Sie uns und unsere Werbung.

Kinderchöre

In den Kinderchören beginnen die Proben zum Musical „Daniel in der Löwengrube“.
Jetzt wäre ein guter Zeitpunkt um in die Kinderchöre einzusteigen, damit ihr dann bei dem Musical mitsingen könnt.
Wir proben montags von 16.15 - 17.00 Uhr (1. - 3. Klasse) und von 17.15 - 18.00 Uhr (4. - 8. Klasse).

Unsere Chöre

Spatzenchor

In dieser Gruppe sind die 4-7 Jährigen willkom­men. Wir singen einfache Lieder und spielen auch auf dem Orff-Instrumentarium. Es sind wieder Plätze frei. Schauen Sie mit Ihrem Kind doch einfach mal vorbei.

Kinderchor

Für die Kinder im Grundschulalter ist dieser Chor geeignet. Dieses Jahr proben wir wieder für ein Krippenspiel, dafür müssen wir wieder viel vorbereiten. Falls Ihr Kind Inter­esse hat, können Sie sich gerne im Kirchenbüro melden.

Jugendchor

Es werden die Jugendlichen ab der 6. Klasse eingeladen. Wir machen Stimmbildung, versuchen das mehr­stimmige Singen nach Noten und treten natürlich auch auf. Kommt einfach mal zu einer Probe vorbei!

Kirchenchor

Der Kirchenchor singt Werke aus Barock, Klas­sik und Romantik.
Die 15 Mitglieder freuen sich über weitere Verstärkung!

Jazz-Pop-Chor

Die Musik des 20. Jahrhunderts steht hier im Mittelpunkt. Momentan proben wir an einer modernen Weihnachtskantate, die am 2. Advent zusammen mit einer Band zur Aufführung kommt. Danach können interessierte Sänger einsteigen, melden Sie sich schon jetzt im Büro.