Vorschau: Nacht der Kirchen 2018

Vorausblick:

„Einmal Jenseits und zurück – ein Koffer für die letzte Reise“

Mit dieser Ausstellung nimmt in diesem Jahr zum 1.Mal die Horner Freiheit an der Nacht der Kirchen teil!

Einmal Jenseits und zurück - ein Koffer für die letzte Reise

2006 lud der Bestatter Fritz Roth Künstler und Prominente ein, ihren Koffer für die letzte Reise zu packen. Ein faszinierendes und berührendes Kaleidoskop ist damals entstanden. Es zeigt, was Menschen wirklich wichtig ist und was sie sich im Leben nahe wünschen. Die Kraft der Gedanken, die in all den unterschiedlichen Koffern und Begleitbriefen zu spüren ist, hat seitdem in vielen Ausstellungen und auch in einem Fernsehfilm viele Menschen berührt.

2018 haben Menschen aus Hamm, Horn und Billstedt ihren Koffer für die letzte Reise gepackt.

Die Ergebnisse werden bei der Nacht der Kirchen

15. September, ab 19.00 Uhr

in der Horner Freiheit, Am Gojenboom 46

22111 Hamburg, U-Bahn Horner Rennbahn

erstmalig präsentiert!

Pastorin Feilcke und Pastorin Erler laden zum Angucken, Auseinandersetzen und Diskutieren ein.

Doch nicht nur das: vor Ort wird Material gestellt, so dass auch die Besucher*innen der Ausstellung spontan ihren Koffer packen und fotografisch festhalten können.

 

Weitere Informationen

Veranstalter Ev.-Luth. Kirchengemeinde Philippus und Rimbert

Leitung Pastorin Sabine Erler

Ort Horner Freiheit (Am Gojenboom 46, 22111 Hamburg) Weitere Veranstaltungen an diesem Ort

zurück