Ein Brief zu Weihnachten

- Copyright: Christoph Kröger

Corona-Absagen und
die nächste Sonntagsgottesdienste in der Philippuskirche

Aus aktuellem Anlass finden bei uns nur regelmäßig sonntags Gottesdienste um 10 Uhr statt. Die einzelnen Termine finden Sie unten auf dieser Seite.

Alle Veranstaltungen unter Vorbehalt:  Bitte informieren Sie sich jeweils vor den Veranstaltungen, ob sie eventuell coronabedingt abgesagt sind!

Corona-Regeln in unserer Gemeinde:
Beim Besuch von Gottesdiensten und Veranstaltungen sind auch bei uns die üblichen Regeln zu beachten: Abstand halten, Mund-Nasenschutz und Hände waschen/desinfizieren.
Außerdem nehmen wir die Namen und Telefonnummer unserer Besucher auf. Bitte bringen Sie einen Zettel mit Ihren Angaben mit. Die Daten werden nicht für andere Zwecke genutzt und nach vier Wochen vernichtet. Genauere Informationen zu unseren Schutzkonzepten finden hier.

 

Auslage Haushaltsplan für 2021

Der Haushaltsplan 2021 der Gemeinde liegt in der Zeit vom 18. Januar – 15. Februar nach telefonischer Absprache unter 040 655 4300 im Büro zur Einsicht aus.
 

Sterne (c) Gesine Dräger

Geistliches Wort

Fürchtet Euch nicht!

Liebe Gemeinde!
Fürchtet Euch nicht – so ruft es der Engel den Hirten in der Weihnachtsgeschichte zu. Die Hirten sind zu Tode erschrocken. Mitten in der Nacht ist es taghell geworden. Was ist passiert? Ist die Sonne auf die Erde gefallen? Geht die Welt unter? Ist jetzt alles zu Ende?
Fürchtet Euch nicht! Sie hören die Stimme und ihre Angst wird kleiner. Langsam gewöhnen sich ihre Augen an die Helligkeit. Sie erkennen den Engel und sind erleichtert. Ihre Angst weicht, Zuversicht steigt in ihnen auf.
Die Angst der Hirten können wir nach diesem Jahr gut nachvollziehen. Es ist die Angst vor dem unsichtbaren Coronavirus. Täglich hören wir von seinen Wirkungen. Das schafft Unsicherheit und führt zu schmerzhaften Veränderungen unseres Alltages:
Kontaktbeschränkungen, die einschneidende soziale Folgen, wie z. B. Einsamkeit, mit sich bringen oder Schließung ganzer Wirtschaftszweige, die Menschen in finanzielle Not bringen.
Obwohl wir viel wissen und in diesem Jahr viel erforscht worden ist, müssen wir mit Erschrecken erkennen: Wir wissen immer noch viel zu wenig. Die meisten Menschen, die sich angesteckt haben, wissen nicht, warum und durch wen. Und auch auf die Frage, wie unser Körper auf eine Ansteckung reagiert, gibt es keine verlässliche Antwort im Voraus. Werden wir symptomfrei bleiben, tragen wir dauerhafte Schäden davon, müssen wir künstlich beatmet werden oder sterben wir sogar?
In der Angst der Hirten erkennen wir unsere Angst wieder. Aber auch zu uns heute sagt der Engel:
Fürchtet Euch nicht!
Das hört sich zunächst wie ein frommer Wunsch an – und doch wissen wir: wenn wir uns von der Angst leiten lassen, werden wir unseres Lebens nicht mehr froh. Dann ist es, als wären wir in einem nebeligen Wald aus Grau und Schwarz.
Gegen die Angst hilft im Letzten nur das Vertrauen und der Glaube, der vom Ende her denkt: Wir werden das Virus besiegen. Es wird eine Zeit geben, wo wir wieder unbeschwert und ohne Einschränkungen leben werden! Und feiern werden! Darauf dürfen wir uns freuen, daraufhin dürften wir leben, daraus können wir Kraft schöpfen für den Weg, der vor uns liegt.
In diesem Glauben und Vertrauen kann es in uns Weihnachten werden – ganz ohne unser Zutun. Gott kommt zu uns und er bleibt bei uns! Die Angst wandelt sich in Zuversicht.
Die Hirten haben es erfahren. Sie haben dem Engel vertraut und sich aufgemacht. Nachdem sie Jesus in der Krippe gesehen hatten, kehrten sie zurück auf das Feld und priesen und lobten Gott.
Auch wenn wir in diesem Jahr unter ungewohnten Umständen Weihnachten feiern müssen, wünschen wir von der Kirchengemeinde Philippus und Rimbert, dass es in euch und Ihnen Weihnachten werde.

Ihre Pastorin Bettina Schweikle       Ihr Pastor Otmar Krause

 

Tipps für digitale Gottesdienste und Andachten

Klicken Sie auf die Links und lassen Sie sich überraschen, was es alles weiterhin gibt:
www.ekd.de/newsletter/55026.htm
https://www.kirche-hamburg.de/
Kirche und Religion Radio und TV

Vermehrt Gutes! Rat und Tat in bewegten Zeiten

Allgemeine Informationen und Tipps hier

+++ Frisch aufgenommen: Der Fotorundgang durch unsere Kirche: Klick hier +++


Unsere Kirche

Philippuskirche - Copyright: Ev.-Luth. Kirchenkreis Hamburg-Ost | Michael Bogumil

Philippuskirche


Gott der HERR machte den Menschen aus Staub von der Erde und blies ihm den Odem des Lebens in seine Nase. Und so ward der Mensch ein lebendiges Wesen.

- 1. Mose 2,7

/Johannes schreibt an Gaius:/ Mein Lieber, ich wünsche, dass es dir in allen Stücken gut gehe und du gesund seist, so wie es deiner Seele gut geht.

- 3. Johannes 1,2

© Ev. Brüder-Unität - Herrnhuter Brüdergemeine

Veranstaltungen

Kalender

Januar 2021 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
01 02 03 04 05 06 07

Nachrichten

Alle Nachrichten