Ostern

Liebe Leserin, lieber Leser,


Gott hat Jesus von den Toten auferweckt! Darum feiern wir Ostern, unser wichtigstes Fest. Zu Recht! Denn ohne dieses Ereignis gäbe es heute keinen christlichen Glauben und keine christliche Kirche.
Niemand weiß, wie diese Auferstehung vor sich gegangen ist. Naturwissenschaftlich ist sie nicht erklärbar. Aber die Wirkung der Auferstehung entfacht eine ungeheure Eigendynamik: Die Gefolgsleute Jesu sind durch seinen Tod am Kreuz niedergeschlagen, sie sehen ihr eigenes Leben in Gefahr und sind ratlos. Ist jetzt alles vorbei? Die Entdeckung des leeren Grabes verstärkt diese Gefühle und schafft neue Unsicherheiten. Wo ist er jetzt? Gibt es keinen Ort der letzten Ruhe und der Erinnerung?
Doch dann kommt es zu Begegnungen mit dem Auferstandenen. Zunächst erkennen sie ihn nicht: seine Vertraute Maria Magdalena hält ihn für den Gärtner, die beiden Jünger auf dem Weg nach Emmaus sehen in ihm einen Fremden. Erst als er sich ihnen zu erkennen gibt, fällt es ihnen wie Schuppen von den Augen: Jesus lebt, er ist nicht tot, er ist auferstanden! Wer anders als Gott kann das bewirken?
Wie ein Lauffeuer verbreitet sich diese gute Nachricht unter seinen Jünger*innen. Ihre Niedergeschlagenheit verwandelt sich in Hoffnung, ihre Unsicherheit in Gewissheit, ihr Unglaube in Glauben: Jesus lebt, seine Mission ist nicht zu Ende. Seine Rede vom Reich Gottes bleibt aktuell und wird sogar noch bedeutungsvoller.
Begeistert und mit ansteckender Überzeugungskraft erzählen sie von Jesu Botschaft und seiner Auferstehung und gewinnen laufend neue Menschen dazu. Heute gehören mehr als zwei Milliarden Menschen zum christlichen Glauben.
Das ist die kraftvolle Wirkung von Gottes Heiligem Geist. Rückblickend erkennen die Menschen, die Jesus nahestehen: Er hat so gelebt, geredet und gewirkt wie Gott es tun würde. Durch die Begegnungen mit dem Auferstandenen wird Jesus für sie zu einem Teil von Gott. Fortan nennen sie ihn Gottes Sohn. Begeistert erzählen sie überall davon und gewinnen neue Begeisterte.
Der kraftvolle Geist Gottes wirkt bereits zu Jesu Lebzeiten. Die Menschen spüren dies und laufen ihm scharenweise hinterher. Der Kern seiner Botschaft lautet: „Gott sieht jeden einzelnen Menschen. Er möchte, dass alle in Würde leben können.“
Gottes Geist wirkt auch heute, gerade in der Erschöpfung durch die Pandemie. Er ist ein Geist der Wahrheit, der uns ermöglicht, richtige = wirksame von falschen = unwirksamen Möglichkeiten zu unterscheiden. Denn eines ist klar: Wir werden nur erfolgreich sein, wenn möglichst viele aus innerer Überzeugung freiwillig mitmachen. Und das wird nur gelingen, wenn wir ein gemeinsames Ziel haben, das da heißt: Wir wollen das Coronavirus so in Schach halten, dass wir wieder ohne Beschränkungen leben können.
Der Geist Gottes hilft uns, nicht an der Ernüchterung über unbequeme Wahrheiten mancher Erkenntnisse zu verzweifeln, sondern diese so umzusetzen, dass wir uns von falschen Hoffnungen verabschieden können.
In gewisser Weise geht es uns heute wie den Jünger*innen Jesu nach seinem Tod. Was sollen wir glauben? Woran sollen wir uns orientieren? Damals wie heute wirkt der kraftvolle Geist Gottes! Er will uns berühren, ergreifen und unsere Erschöpfung, Sorge, Ratlosigkeit in Zuversicht wandeln.


Das ist unsere Hoffnung und das wünschen wir Ihnen zu Ostern 2021!

 

 - Copyright: Christoph Kröger

Mit herzlichen Grüßen
Pastorin Bettina Schweikle
Pastor Otmar Krause

 

 

 

 

 

 

Online-Gottesdienst: "Schau hin! …es wächst!

Digital-analoger Erlebnisgottesdienst an Himmelfahrt" – am 13.05.2021 von 16:00 bis ca. 18:30 Uhr

Zum diesjährigen ökumenischen Kirchentag bieten der Evangelische Dienst auf dem Land (EDL), die Katholische Landvolkbewegung (KLB) und die Evangelische Landjugendakademie Altenkirchen (LJA) in Kooperation einen ganz besonderen Gottesdienst an. Unter dem Motto „Schau hin! …es wächst!“ geht es an Himmelfahrt (13.05.2021 von 16:00 – ca. 18:30 Uhr) raus in die Natur zu einem digital-analogen Erlebnisgottesdienst. Wir feien den Gottesdienst jeder für sich vor seiner eigenen Haustür aber trotzdem gemeinsam durch digitale Vernetzung im Internet. Gemeinsam wollen wir beten, Gottes Schöpfung und sich selbst in der Natur spüren und uns über unsere Erlebnisse austauschen. Wir freuen uns auf die gemeinsame Zeit mit Ihnen bei diesem besonderen Erlebnisgottesdienst.

Anmelden können Sie sich über folgenden Link: https://www.lja.de/Veranstaltung/schau-hin-es-waechst-digital-analoger-erlebnisgottesdienst-an-himmelfahrt/?instance_id=5514

 

Die Kinderseite

- Copyright: Frank Peters

Senioren

Der Sommer ist die Zeit der Musik und des Singens. Früher in der Gartenlaube, beim geselligen Beisammensein mit Verwandten, Freunden und Nachbarn, am Lagerfeuer – was wurde da gesungen und gelacht. Der Sommer hat ein Lied auf den Lippen, so könnte man sagen. Deshalb haben wir heute 3 musikalische Rätselfragen für Sie:

  • Um welche Jahreszeit handelt es sich im Lied „Geh aus mein Herz und suche Freud“?

  • Aus welchem Lied stammt die Zeile „Berge, Täler und Auen, leuchtendes Ährengold…“?

  • Welche Blume blüht im Lied „Jetzt kommen die lustigen Tage“?

Haben auch Sie ein Sommer-Lieblingslied? Dann schreiben Sie uns gerne oder rufen uns an. Wir freuen uns mit Ihnen ins Gespräch zu kommen.

Übrigens: Wussten Sie schon

… dass wir vom 20.-25.09.2021 wieder eine Seniorenreise auf die Insel Rügen planen?

… dass es immer Montags und Mittwochs um jeweils 10.00 Uhr die Möglichkeit zur Gymnastik mit Jeannette Henrichs über Zoom am Computer gibt?

… dass wir immer Mittwoch um 14.00 Uhr eine Seniorenandacht mit Spaß und Freude in der Philippuskirche feiern?

 

Wenn Sie Informationen dazu haben möchten, rufen Sie uns gerne an:

Diakon Peters                   040-651 87 63

Gemeindebüro                040-655 43 00

 

(C) Philippusgemeinde

Konfirmation 2021

Am  Sonntag, dem 15. August 2021 um 10 Uhr, werden konfirmiert:
Raphael Boeck, Julian Dose, Finja Kröger, Lona Naeve, Geneviève Schulz, Yanneck Schulz

Wir wünschen unseren Konfirmand*innen alles Gute und Gottes Segen auf ihrem weiteren Lebensweg!

 

Konfirmandenunterricht (Konfirmation April 2023)

Der Unterricht beginnt, wenn wir uns als Gruppe in der Kirche treffen dürfen. Bis zum Sommer 2022 wird er wöchentlich einstündig sein, dann gibt es monatlich Konfertage am Samstag. Die Kinder können konfirmiert werden, wenn sie im April 2023 das 14. Lebensjahr vollendet haben.

Weitere Informationen gibt es im nächsten Gemeindebrief.

Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an Pastor Otmar Krause, Tel. 6549 1881; pastor.krause@philippus-rimbert.de

 

Einladung zum Gespräch

Liegt Ihnen etwas auf dem Herzen?

Die Pandemie nimmt uns alle mit, der Herbst mit seinen manchmal grauen Tagen tut sein übriges dazu. Wenn Sie in diesen Tagen ein offenes Ohr brauchen und einen Gesprächspartner suchen, dann rufen Sie uns gerne an:

Pastorin Bettina Schweikle: 2294 7540
oder per Mail unter pastorin.schweikle@philippus-rimbert.de

Pastor Otmar Krause: 6549 1881
oder per Mail unter pastor.krause@philippus-rimbert.de

Pastorin Birgit Feilcke: 0173 2045211


Diakon Frank Peters: 651 8763 im Seniorentreff

Scheuen Sie sich nicht, auf den Anrufbeantworter zu sprechen - wir rufen gerne zurück.
 

Corona-Absagen und
die nächste Sonntagsgottesdienste in der Philippuskirche

Aus aktuellem Anlass finden bei uns nur regelmäßig sonntags Gottesdienste um 10 Uhr statt. Die einzelnen Termine finden Sie unten auf dieser Seite.

Alle Veranstaltungen unter Vorbehalt:  Bitte informieren Sie sich jeweils vor den Veranstaltungen, ob sie eventuell coronabedingt abgesagt sind!

Corona-Regeln in unserer Gemeinde:
Beim Besuch von Gottesdiensten und Veranstaltungen sind auch bei uns die üblichen Regeln zu beachten: Abstand halten, Mund-Nasenschutz und Hände waschen/desinfizieren.
Außerdem nehmen wir die Namen und Telefonnummer unserer Besucher auf. Bitte bringen Sie einen Zettel mit Ihren Angaben mit. Die Daten werden nicht für andere Zwecke genutzt und nach vier Wochen vernichtet. Genauere Informationen zu unseren Schutzkonzepten finden hier.

 

Tipps für digitale Gottesdienste und Andachten

Klicken Sie auf die Links und lassen Sie sich überraschen, was es alles weiterhin gibt:
www.ekd.de/newsletter/55026.htm
https://www.kirche-hamburg.de/
Kirche und Religion Radio und TV

Vermehrt Gutes! Rat und Tat in bewegten Zeiten

Allgemeine Informationen und Tipps hier

+++ Frisch aufgenommen: Der Fotorundgang durch unsere Kirche: Klick hier +++


Unsere Kirche

Philippuskirche - Copyright: Ev.-Luth. Kirchenkreis Hamburg-Ost | Michael Bogumil

Philippuskirche


Der HERR hat seinen Thron im Himmel errichtet, und sein Reich herrscht über alles.

- Psalm 103,19

Halleluja! Denn der Herr, unser Gott, der Allmächtige, hat seine Herrschaft angetreten! Lasst uns freuen und fröhlich sein und ihm die Ehre geben.

- Offenbarung 19,6-7

© Ev. Brüder-Unität - Herrnhuter Brüdergemeine

Veranstaltungen

Nachrichten

Alle Nachrichten